Stylingtipp Herbst Requisiten

Der September steht vor der Tür und somit auch das herbstliche Styling für deine Produktfotos. Bei Facebook, Instagram, Pinterest und Co. wird es orange und kuschelig – es ist Herbst.

Mit dem Herbst starten wir in die kühlere, aber auch in eine sehr gemütliche und heimelige Jahreszeit. Die Blätter färben sich golden, die Luft wird merklich frischer und wir bereiten uns so langsam auf den Winter vor – entschleunigen, verbringen Zeit mit unseren Lieben und entspannen bei langen Waldspaziergängen.

Stell dir dies vor dem geistigen Auge vor, und du merkst schnell selbst, mit welchen Assoziationen und Emotionen der Herbst winkt: warm, orange, gold, nussig, Blätter, Waldspaziergang, Tee, Baden, Gebäck, Herbstsonne, Kürbis, Kastanien, Leinen, Wolle, …..

Emotionen spielen beim Produktverkauf eine riesige Rolle.
Ich wage zu behaupten: sie spielen die Hauptrolle!

Während bei Gesundheitsthemen Tees, Bädern und gesundes Essen im Vordergrund stehen, kommen im Fashion- & Beautybereich die neuen Kollektionen und Looks für Herbst/Winter um die Ecke geschlendert. Aktuelle Farben, Materialien und Texturen stehen im Fokus.

Beim Foodstyling wird es orange, warm und nussig, im Bereich Home & Living freuen wir uns auf kuschelige Tage, lesen im Bett, einen goldenen Garten und kostbare Zeit für uns selbst.

Anhand einer neuen Müslisorte der Marke HIVE gebe ich dir ein Stylingbeispiel zum Thema Herbst. Die Fotos habe ich für den Onlineshop & Blog von YOOYAMA (Link) geshootet.

Hier drösel ich dir meine Überlegungen zum Herbststyling step-by-step und zum Nachmachen auf.

1. Vorbereitende Überlegungen

Das Produkt

Es handelt sich um ein hochwertiges Gewürz-Kürbis-Müsli in einem schlichten, Landhaus-angehauchten Design. Das Müsli wird morgens zum Frühstück geknuspert.

Die Marke

Die Philosphie des Unternehmens lautet: „Wenn du gut aussehen willst, musst du dich gut fühlen. Um sich gut zu fühlen musst du gut essen und dich gut um dich selbst kümmern“. HIVE steht für qualitativ hochwertige Vitamine in gesunden Produkten – ohne künstliche Süßstoffe, ohne Konservierungsstoffe, homemade.

Die Zielgruppe

Das Müsli rangiert im oberen Preissegment und richtet sich an Personen die in erster Linie auf gesunde Ernährung achten, gerne Geld für diese Produkte ausgeben und sich an schönen Dingen erfreuen. Die ergo auch für schöne Dinge Geld ausgeben ;) Die Müsliverpackung könnte auch so wie sie ist in der Küche stehen und einfach schön aussehen. Die Kunden werden geschmackvoll eingerichtet sein, aber nicht zu kühl oder designlastig. Ich denke an Singles, weiblich, mit gehobenem Einkommen, die es lieben, sich selbst etwas Besonderes zu gönnen.

2. Requisitenstil

Keywords, die sich aus meinen vorbereitenden Überlegungen herauskristallisiert haben, ergeben auch den Stil meiner Requisiten.

  • hochwertig
  • Kürbis
  • schlicht
  • Landhaus-angehaucht
  • Frühstück
  • sich gut um sich selbst kümmern
  • hochwertig
  • gesund
  • homemade
  • oberes Preissegment
  • gesunde Ernährung
  • schöne Dinge
  • geschmackvoll eingerichtet
  • individuell
  • dezent
  • warme Materialien
  • hell
  • freundlich
  • Single weiblich

Saisonale Aspekte, sprich: die Assoziationen zum Herbst, vervollständigen das Bild.

  • warme Farben
  • Orange
  • Gold
  • Nüsse
  • Blätter
  • Waldspaziergang
  • Kürbis
  • Kastanien
  • Leinen
  • Holz
  • Beeren
Bei der Requisitenüberlegung brauchst du unbedingt diese Vorarbeit, denn sie garantiert dir die optimale Auswahl der Requisiten für deine Produktfotos. Und die optimale Auswahl ermöglicht dir emotionale Fotos, die deine Zielgruppe ansprechen und die verkaufen.

2. Requisitenauswahl

Fotountergründe & Hintergründe

  • Holzuntergrund weiß
  • Holzuntergrund grau gekälkt
  • Betonoptik

Beim Herbst denkt man zuerst wahrscheinlich an einen rustikalen Holzuntergrund. Da ich die Wirkung hell, modern und doch in einem Landhausstil halten wollte, entschied ich mich für zwei helle Untergründe und einen dunkleren Fotountergrund in Betonoptik. Diese Kombination ist schön kontrastreich und die braune Müsliverpackung hebt sich gut ab. Zudem wollte ich die Requisiten dunkler gestalten – und braune Nüsse auf braunem Holz sind so ähnlich wie weißer Adler auf weißem Grund ;)

Hauptrequisiten

Das Frühstücksservice und der Löffel passen perfekt zu den Keywords: individuell, geschmackvoll, Landhaus, dezent, homemade. Es handelt sich um ein Mix & Match Service, das dezent und etwas rustikal wirkt, sich jedoch das durch sein leicht gesprenkeltes Design und die Türkis-, Grau- und Brauntöne perfekt in das Styling einfügt, ohne zu dominieren.

Nebenrequisiten

  • Holzbrettchen
  • Blech
  • alter Milchkrug
  • Leinenservietten orange & Curry
  • Tischläufer Leinen Natur

Die Nebenrequisiten sind natürlich keine Nebensache, sondern sehr wichtig für das Gesamterscheinungsbild. Allerdings variieren sie in den Fotos. Während die Hauptrequisiten wie Service und Löffel bleiben, spiele ich mit den Nebenrequisiten im Bild. Der alte Milchkrug gibt dem Bild etwas sehr Rustikales, die Servietten und der Tischläufer bedienen durch ihre Struktur und Farbe optimal die Herbstassoziationen. Die unterschiedlichen Holzbrettchen und das schwarze Blech verleihen den Bildern eine Vollständigkeit und Tiefe. Sie ermöglichen mir, unterschiedliche Ebenen im Bild entstehen zu lassen.

Dekorationen

  • Blätter
  • Zweige
  • Nüsse
  • Kastanien
  • Baumrinde
  • Beeren
  • Kürbis

Allein durch die Untergründe, Haupt- und Nebenrequisiten wird das Foto schon herbstlich wirken. Durch die Dekorationen wird es Herbst pur. BÄM! Diese Requisiten wirken Wunder. ABER VORSICHT! Sie müssen dezent eingesetzt werden, sonst wird es unglaubwürdig.

Mein Tipp: Sammel die Herbstblätter wirklich im Herbst und trockne sie vorsichtig. Alle anderen oben aufgeführten Dekorationen gibt es in Dekoläden in täuschend echter Optik. Nur Herbstblätter (Blätter im allgemeinen) sehen immer unecht aus. Selbst die bei meinem Superduperfloristengroßhandel Claesen.

4. Alle Fotos im Überblick

Manchmal habe ich nur marginale Änderungen im Bild vorgenommen, aber schon wirkt das Ergebnis etwas anders.

Mein Tipp: Wenn der Aufbau einmal steht und die Kamera eingerichtet ist, dann probiere mit den Requisiten die verschiedenen Möglichkeiten aus. Spiel mit ihnen. Dein Bild kann dabei nur gewinnen.

 

Überlege dir, welches Styling zu deinen Produkten passt und wie du es dezent für deine Fotos einsetzten kannst. Spiele mit den Requisiten – aber nicht kopflos, sondern mit Konzept. Letztlich ergibt das Zusammenspiel (!) der verschiedenen Requisiten den optimalen Style.

Viel Spaß und herbstliche Grüße

Tanja

Ftreebie 3 Tipps für Produktfotos stylen PS. Lade dir hier auch meine kostenlose Kurzanleitung runter, wie du Produktfotos für Blog, Shop & Social Media machst, die wirken und verkaufen. Ohne Fotostudio, bei dir zu Hause, mit kleinem Budget und den optimalen Requisiten.

 

 

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken